Rosies Tagebuch 3 Vorlesen

29. Mai 2021Katzenauge
Rosie kuschelt. Foto: Katzenauge

Hallo, liebes Katzenbuch! 18.05.2021

Ich muss dir was Komisches erzählen.
Am Freitag lag ich ausnahmsweise mal im Sessel von Schnuffi.
Das ist die Mitbewohnerin von meinem Frauchen.
Zumindest nennt mein Frauchen sie immer so.
Wenn mein Frauchen mal nicht da ist, gehe ich zur Schnuffi.
Ich sehe sie als mein zweites Frauchen an. Dort lege ich mich dann auf ihr Sofa. Das ist schön groß.

Manchmal lasse ich mich auch anfassen und wir kuscheln zusammen.
Aber nur manchmal, weil ich mich nicht so gerne anfassen lasse. Nur, wenn ich das will.
Auf jeden Fall sind sie plötzlich ins Zimmer gekommen. Da haben sie erst mal das neue Ding angemacht, wo immer so laute Geräusche rauskommen.

Mein Frauchen sagt dazu immer Fernseher. Plötzlich haben sie den Tisch bei Seite geschoben. Und auf dem Fernseher war ein Mann zu sehen, der Bewegungen gemacht hat. Schnuffi und mein Frauchen haben das komische Gehampel nachgemacht. Ich sage dir, liebes Katzenbuch, die beiden waren ganz schön außer Atem.

Dann dachte ich mir, dass ich mal nachfrage, was das sein soll. Weshalb ich ein lautes Miau von mir gegeben habe. Schnuffi hat mir geantwortet, dass sie Sport machen.

Na, da bin ich froh, dass ich keinen Sport machen muss 😼

Xoxo

Rosie 🌹 🐱 🐾

3 Personen gefällt das

2Kommentare

  • Helmut
    01.06.2021 15:31 Uhr

    Das ist sehr schön geworden

  • Martina
    05.06.2021 14:21 Uhr

    Das Tagebuch ist sehr schön, eine gute Idee. Ich kann mich dadurch sehr gut an die Katze meiner Oma erinnern. Dankeschön.

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten