Quedlinburg Vorlesen

07. Jun 2022Noah
Noah in Quedlinburg unterwegs

Quedlinburg ist eine nette Stadt.
Die Stadt ist voll mit Fachwerkhäusern.
Da gibt es Sachen, die man anschauen sollte.
Das wären ein Museum über Lyonel Feininger, dann der Marktplatz und die Kirchen.

Ich habe in einem Kloster in der Nähe geschlafen.
Ich fand das cool.
Das Kloster hat auch Tiere: eine Kuh, ein Alpaka, Katzen, Esel, Ponis und Pferde.
Die Katzen habe ich gestreichelt.

Ich war auch in dem Museum von Lyonel Feininger.
Wollt ihr wissen, wer das ist?
Ich erzähle euch mal was.
Feininger ist in New York geboren.
Er ist im Jahr 1871 geboren.
Sein Vater war Musiker.
Die Mutter war Sängerin.
Er wollte Kunst studieren.
Er ist mit 16 Jahren nach Deutschland gekommen.
In Deutschland hat er 50 Jahre gelebt.
Heute ist er ein bekannter Künstler.
Feininger ist vor den Nazis in die USA geflohen.
Sein Freund Klumpp bewarte seine Bilder auf.
In Ouedlinburg gibt es ein Feininger Museum.
Im Museum gibt es es einen Führer in Einfacher Sprache.
Das sollte jedes Museum haben!

Der Eingang vom Lyonel Feininger Museum
1 Person gefällt das

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
2446 - 7