Kirche für alle Vorlesen

18. Mär 2022Marie
Beim Gespräch im Martin-Niemöller-Haus, Foto: Arno Hellwig

Heute möchten wir euch von einer tollen Veranstaltung erzählen. Wir haben über ein Buch gesprochen. Das Buch heißt Verantwortung in der Welt - gestern und heute.

Wir haben an dem Buch mitgearbeitet. Wir haben es in Klare Sprache übersetzt. Klare Sprache ist eine einfache Sprache. Einige von uns haben es übersetzt. Einige haben geprüft, ob man den Text gut verstehen kann.

In dem Buch geht es um die Nazi-Zeit. Und es geht um die Kirche. Wie haben Christen und Christinnen in der Nazi-Zeit gehandelt? Es geht natürlich auch um Martin Niemöller. Er war Pfarrer in der Gemeinde Dahlem. Nach ihm ist das Haus benannt. Über all das könnt ihr in dem Buch lesen. Besonders geht es um eine Kirchen-Gemeinde in Berlin, die Kirchen-Gemeinde Dahlem.

Das Buch ist fertig. Jetzt wird es gedruckt.

Am 15. März haben wir im Martin-Niemöller-Haus über das Buch gesprochen. Alle haben in einfacher Sprache gesprochen, auch Bischof Stäblein. Das war toll. Alle konnten verstehen, was gesagt wurde. Bischof Stäblein hat gesagt, dass es wichtig ist, dass alle in der Kirche dabei sein können. Eine Kirche für alle eben.

Wir haben erzählt wie es war, das Buch zu übersetzen und zu prüfen. Manchmal war es interessant. Manchmal war es auch nicht leicht. Die Text-Prüfer haben dann ganz schön gestöhnt.

Das Buch ist von dem Verein Martin-Niemöller-Haus. Es war klasse mit ihnen zusammen zu arbeiten. Bald soll es dort auch Leichte-Sprache-Führungen geben. Wir sagen euch Bescheid.

2 Personen gefällt das

1Kommentar

  • Constanze Thielen
    28.03.2022 12:21 Uhr

    Vielen Dank für den Bericht! Wir fanden die Veranstaltung auch toll.
    Wir haben gern mit euch zusammen gearbeitet. Und es ist ein interessantes Buch entstanden.
    Viele Grüße,
    Constanze Thielen
    vom Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
6329 - 1