BLOG: Einfach Lesen

Meine Zukunft Vorlesen

15. Okt 2019Arthur Hackenthal
ShonEjaj auf Pixabay
Wir lesen selbst vor.

Meine Zukunft ist die Kunst.
Jeder will was erreichen
in der Schule und den Arbeitsbereichen,
manche haben ihr Abi fertig.

Meine Zukunft ist eine Kunst.
Das kann mir niemand nehmen.
Ich habe Wünsche und Träume.
Andere können mich nicht ändern.
Meine Zukunft wird nicht bestimmt.

Denn jeder Mensch ist normal.
Jeder hat einen großen Einfall.
Alle haben eine Behinderung.
Da gibt es keine Absperrung.
Ich habe eine Zukunft. Wir sind normal.
Das wissen wir auf jeden Fall.

3 Personen gefällt das

1Kommentar

  • David Rosemann
    21.10.2019 12:25 Uhr

    Wirklich sehr gut geschrieben.

    Mir geht es genauso.
    Ich habe auch eine Behinderung, und gehe trotzdem meinen Weg,auch wenn es mur manche vielleicht nicht zutrauen würden.
    Künstlerisch Tätig zu sein,ist eine wundervolle Art,seine Gefühle zu zeigen,und das kann mir niemand nehmen.

    Ich habe lange in einer Werkstatt gearbeitet für Menschen mit Behinderungen, und bin den Schritt gegangen, eine Reha Ausbildung als Koch anzufangen,die ich am 29.August 2019 geschafft habe

    Und geschafft, habe ich es unter anderem auch mit Kunst und dem Willrn, niemals aufzugeben.

    Mit freundlichen grüßen.

    David Rosemann


Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten