BLOG: Einfach Lesen

Wolfslicht - Teil 10 Vorlesen

22. Jul 2020Girolama A. Gigi
Bei Vollmond auf dem Dach, Foto: janrye auf Pixabay

Am Rand von Venedig bin ich auf einem Dach und betrachte den Vollmond. Dann werden meine Augen gelb, und ich verwandle mich in eine ägyptische Wölfin. Dann springe ich, und irgendwas sagt mir, dass ich zum ägyptischen Museum soll. Ich renne dahin und laufe hinein. Dort sind Jezechiel, Johan und Javeu als Wölfe.

Jezechiel: "Wir haben schon auf dich gewartet."

Ich: "Wegen dem Training?"

Johan: "Genau, und weil du jetzt eine ägyptische Wölfin bist, bedeutet das: Das Schicksal will, dass du etwas über dein früheres Leben im jenseitigen Ägypten erfährst und über das Wolfsspiel der Schatten."

Ich: "Okay."

Jezechiel: "Also, das Wolfsspiel der Schatten wurde nicht nur vor 5000 Jahren in Atlantis gespielt, sondern auch vor 7000 Jahren in Ägypten. Dort spielten böse Wolfs-Pharaonen dieses Spiel. Diese Welt hier drohte zerstört zu werden. Doch Saharag hat sie mit magischen Gegenständen gerettet. Dein Armband gehört dazu. Saharag war damals ein guter Wolfs-Pharao und musste aber dafür mit seinem Leben bezahlen. Du warst mit ihm verheiratet, also die Wolfs-Pharaonin und hast es mit angesehen. Yumna hat Saharag damals umgebracht."

Ich bin schockiert. Saharag kommt als ägyptischer Wolf. Ich renne zu ihm und lecke ihn ab: "Mein Liebling, von damals hatte ich ja keine Ahnung."

Saharag: "Ist schon gut."

Ich: "Wieso habe ich damals nichts unternommen?"

Javeu: "Wolltest du, doch Saharag war schneller als du."

Saharag: "Und darüber bin ich froh."

Ich: "Ich aber nicht."

Yumna sarkastisch: "Oh, wie süß."

Sie steht als Wölfin da. Saharag stellt sich vor mich und knurrt. Dann wird es Tag, und wir verwandeln uns alle zurück.

Saharag: "Ich habe im Wolfsspiel der Schatten in diesem früheren Leben gesiegt. Ich werde es wieder tun!"

Yumna: "Dann werde ich dich auch wieder töten."

Ich: "Nein, dieses Mal werde ich dich nicht verlieren, Saharag. Yumna, ich fordere dich heraus: Wolfslicht gegen Wolfsschatten-Spiel."

Yumna: "Okay."

Saharag: "Gigi, nein!"

Ich küsse ihn: "Ich verliere dich nicht nochmal."

Dann drehe ich mich zu ihr. Es geht los. Sie beschwört durch Magie eine Feuer-Hexe mit schwarzem Feuer. Ich beschwöre durch Magie eine Wasser-Magierin.

Yamna: "Clever aber, nicht clever genug."

Sie schnipst und ihre Feuer-Hexe grinst. Ich weiß, da kommt was Gefährliches auf mich zu. Doch wie soll ich reagieren? 

Fortsetzung folgt.

Gefällt mir

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten