BLOG: Einfach Lesen

Hypnose-Code, Teil 7 Vorlesen

06. Mai 2020Girolama A. Gigi
Liebespaar, Foto: Gerd Altmann

Marsu: „Also was willst du uns sagen?"

Ich: „Wir haben den Schatz gefunden und wissen was er bedeutet. Er bedeutet, dass wir alle eins sind und verbunden."

Vor allem sind wir mit dem Wasser verbunden. Mehr bedeutet der Schatz nicht. Ich habe entschieden, wieder in mein altes Leben zurückkehren. Ich werde mich wieder Girolama Gigi nennen. Meine Tattoos werden geändert. Ich bekomme ein Serum, dass ich kein Wolfsblut mehr bin. Es hat mir nur Unglück gebracht. Ich verabschiede mich und es geht zurück. Ich habe auch Neuigkeiten von Narsa. Sie ist auch kein Wolfsblut mehr, weil es ihr zu langweilig war. Und ihre Tattoos sind genauso verändert wie meine. Narsa plant wieder etwas Böses. Ich weiß nicht, was es ist.

Ich komme nach Monaten beim Internat an.

Elouch kommt auf mich zu: „Gigi!“

Ich lächele: „Elouch".

Wir umarmen uns. Elouch drückt mich zurück. Er hebt mein Kinn und legt seine Lippen auf meine. Ich erwidere es. Wir lösen uns.

Elouch: „Ich liebe dich."  

Ich: „Ich liebe dich auch."

Elouch hat die dieselben Tattoos wie ich. Ich eben in blau und er in schwarz. Auf meinen Fingerknöcheln auf beiden Händen steht jetzt Hypno und auf meinen beiden Handrücken sind Kreise ausgemalt mit je vier Wellen. Auf meinen beiden Armen habe ich breite lange Kreise mit Wellen drum herum. Auf meinem Bauch ist ein Herz mit Wellen, Eiszapfen und Schneeflocken. An den Seiten und auf meinen Rücken ein Kreis mit Wellen und Schneeflocken und Eiszapfen. Und auf meinen beiden Schultern je ein Herz, bei Narsa ist es ebenso nur eben in rabenschwarz, und bei Elouch ist es an denselben Stellen, nur das Tattoo bei mir am Bauch ist bei ihm auf seinen Oberkörper. Wir gehen in sein Zimmer und küssen uns erneut. Wir liebkosen uns und kuscheln, schmusen und knuddeln. Wir umarmen uns und werden eins. Danach kuscheln wir noch eine Stunde. Später stehen wir auf und gehen auf dem Campus spazieren, als Narsa auf einem großen Bildschirm erscheint:

„An alle Leute auf dieser Welt. Ich bin Narsa, und ein neues Zeitalter wird beginnen. Ich werde schon sehr bald einen Streit anzetteln. Also freut euch schon mal drauf. Das ist eine Warnung an das Volk, an die Guten und die Schlechten. Es ist Streit hahahaha!" Das Bild ist weg.

Ich: „Ich werde sie aufhalten. Das ist klar."

Elouch: „Nicht ohne mich."

Ich: „Aber Elouch."

Elouch legt seine Finger auf meine Lippen: „Psst Schatz, ich liebe dich zu sehr, und du hast mir so gefehlt."

Ich: „Du hast mir auch sehr gefehlt."

Wir küssen uns erneut, und er geht runter zu meinem Hals. Ich genieße es. Er löst sich von mir.

Dann verkleidet er sich wieder als Ero und ich mich als Era. Ich habe das Gleiche an wie er, nur in blau. Wir fliegen mit unseren Robotern, um unsere Truppe zusammen zu trommeln. Es wird ernst. / Fortsetzung folgt.

Gefällt mir

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten