BLOG: Einfach Lesen

Die Kunst der Einfachheit im Jahr 2013 Vorlesen

30. Okt 2020Julia Fischer-Suhr
Die Kunst der Einfachheit 2013
Die Kunst der Einfachheit 2013

Der Anfang des Literaturwettbewerbs 

Vor fast 10 Jahren gab es wenige leicht verständliche Bücher für Erwachsene.
Viele Menschen dachten: „Wer nicht gut lesen kann, hat auch kein Interesse an Literatur.“
Viele Autoren und Autorinnen wussten nicht, dass es Erwachsene gibt, die verständliche Literatur brauchen.
Da hatte KuBus e.V. die Idee einen Literaturwettbewerb auszurufen. Das war im Jahr 2013. Gesucht wurden Geschichten und Gedichte in einfacher Sprache. 

Es ist nicht leicht in einfacher Sprache zu schreiben.
Deswegen hieß der Wettbewerb „Die Kunst der Einfachheit“.

Über 200 Autorinnen und Autoren haben bei dem Wettbewerb mitgemacht.
11 Geschichten und Gedichte kamen in die Endauswahl.
Daraus wählte die Jury die besten 3 Geschichten.
In der Jury waren Mitglieder der LEA Leseklubs aus Berlin, Essen, Köln, Münster, Hersbruck und Ulm.

Die erste Preisverleihung 

Die erste Preisverleihung fand auf dem ersten LEA Literaturfest 2013 in Köln statt. Schauspieler haben zusammen mit den LEA Leseklub-Mitgliedern auf der Bühne gelesen. Es gab wunderschöne Gitarren-Musik.

Die Geschichten, die vorgelesen wurden, waren ganz unterschiedlich.
Sie waren traurig, leidenschaftlich und witzig.
Zu hören gab es auch Gedichte.

Das Publikum lauschte den schönen Flamenco-Klängen.
Es lachte bei der witzigen Geschichte „Alles Käse“.
Es seufzte und hoffte mit Jan Fabian mit. Der wartet in der Geschichte „Wo Jan Fabian ist, ist Regen“ auf ein bisschen Sonnenschein.

Das Publikum bekam Gänsehaut, als Olga und Marie sich endlich in der Geschichte „Küssen gehört zum Erwachsen sein“ das erste Mal küssten.
Die Gewinnerinnen des Literaturwettbewerbes bekamen ihre Preise.
Den dritten Preis bekam Susanne Benz.
Iris Zechner hat den zweiten Preis gewonnen. Sie schickte ihre Grüße aus Österreich.
Andrea Lauer hat den ersten Preis gewonnen. Leider konnte sie nicht nach Köln kommen. 
Für alle gab es viel Applaus.

Das erste Buch der „Kunst der Einfachheit“

Die besten Geschichten aus dem Wettbewerb wurden in einer Zeitschrift veröffentlicht. Sie können die Zeitschrift bestellen.
Schreiben Sie eine Mail an lea@kubus-ev.de.

Julia Fischer-Suhr 

Gefällt mir

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten